Eintägige Gezeiten: Ein Mondtag mit nur einer Tide

Eintägige Gezeiten entstehen auf dem Pazifik und dem Indischen Ozean. Hier kommt es nur zu einer Tide am Mondtag, es entsteht also lediglich ein Hoch- sowie Niedrigwasser. Die durchschnittliche Dauer von Ebbe und Flut der eintägigen Gezeiten beläuft sich auf 12 Stunden und 24 Minuten. Im Gegensatz dazu finden in nordwesteuropäischen und Teilen der atlantischen Gewässer zwei Tiden am Tag statt, deren Ebbe und Flut eine Dauer von circa sechs Stunden beträgt.